Velotour

Datum/Zeit
09.07.16
10:00 - 18:30

Veranstaltungsort
Panorama


Einladung  Rangliste


3 Kommentare zu “Velotour

  1. Esther Mattioli

    War sensationell organisiert. Vielen Dank allen Beteiligten! Es war das erste und sicher nicht das letzte Mal, dass wir mitmachen. Wir können die Teilnahme für jedes Alter nur empfehlen. DANKE!

  2. Regula Fürst

    Wir waren als eine der 2 erwähnten Familie dabei und können diese Velotour nur weiterempfehlen, auch an Familien. Es hat wirklich riesigen Spass gemacht. Vielen Dank dem tollen OK.

  3. Beyeler Willi Autor des Beitrags

    Camping Panorama Velotour 2016

    Bei bestem Wetter haben wir zusammen etwas unternommen. Das ist doch das was Camping ausmacht.
    An der Tour waren 58 Personen involviert. Es gab Velofahrer, E-Biker, Wanderer und Helfer.
    Es gibt auch solche Leute die gerne mitgemacht hätten, wenn es ihre Gesundheit erlaubt hätte.
    Es ist halt so, Die älteren von uns machten mit, und die Jüngeren blieben weg,
    vermutlich bringt es sich mit sich, dass die Meisten unter der Woche so stark eingebunden sind, dass am Weekend einmal die Beine hochgelagert werden müssen. Da haben wir älteren es schon besser, wir haben noch die Musse etwas mit einander zu veranstalten. Hoffentlich merken die Anderen schnell genug, dass sie etwas verpassen. Unser Durchschnittsalter über alle war Ü 60

    Ich denke jedoch, dass alle die mitgemacht haben, auch die sind für die es sich lohnt etwas Zeit zu investieren: nämlich die noch an etwas Spass haben können, und das ist hoffentlich ansteckend und überträgt sich dann auch auf all die Andern beim nächsten Mal.

    Das Wichtigste vorneweg, wir hatten keinen Unfall. Dieses Ziel wurde erreicht, und das hat etwas mit unseren Strecken-Posten und Helfer zu tun.
    Namentlich, der Strecke nach:
    Helfer: In der Reihenfolge des Ablaufes.

    Herrmann Keller: Starter, Er hat die Gruppen auf die Reise geschickt.

    Name: Otto Höhener
    1. Posten Zwischenposten mit Spiel, Otto hat die Spiele ausgedacht und mit euch gespielt.

    Name: Claire Wälchli
    1a.Posten Trinken + Abstände wieder herstellen.

    Name: Ursi Beyeler
    2. Posten: Wegweiser durch die Häuser.

    Name: Brigitte Linder
    3. Posten: Emmishofer Zoll Kreuzlingen. Die Fahrer sicher über die Strasse geleiten.

    Name: Hans Herzog
    4. Posten: Beim Tägerwiler Zoll den Fahrer den Weg richtig zeigen.

    Name: Peter Sempach
    5. Posten: Die Velofahrer sicher über die Strasse geleiten. Und den Weg zeigen.

    6. Grillteam. Name: Walter Bühler + Migg Tschanz + Walter Keller + Brigitte Egli.

    7. Wander-Leiterinnen: Esther Sempach + Maria Hardegger.

    Vom Bhf. Tägerwilen nach Gottlieben, dort einen kleinen Rundgang ums Dorf, dann zum Pausenplatz der Schule, dort war das Pausenspiel. Dann liefen die Wanderer zum Grillplatz.

    8. Posten Pausenplatz: Wanderer: Verantwortlicher: Hans Göldi.

    Hans + Esther nahmen die Wanderer mit.
    Hans stand in Gottlieben auf dem Schulhausplatz
    ¬¬¬¬¬¬¬¬¬¬¬¬¬¬¬¬¬¬¬¬
    9. Spielleiter für das Spiel auf dem Grillplatz. Name: Caroline Tribelhorn

    Sie Spielte mit den Gruppen das Mittagsspiel. Danach gab es noch eine Ausscheidung im Cupverfahren.

    Aus der Verwaltung betreute uns unser Andre Hofmann.

    Herrmann Keller
    Geleitete uns wieder gut nach Altnau zurück.

    Für die Organisation war ich zuständig.

    Nicht zu vergessen: Sonja Blum + Walter Keller, sie organisierten alles für das Leibliche wohl.

    Dann die wichtigsten Beteiligten, für die wir das alles Organisiert haben, sind die Velofahrer und E-Biker + unsere Wandergruppe.

    Es waren total 8 Gruppen davon 6 Velogruppen und 2 Wandergruppen à meist 5 Personen.
    Unser Ziel war kein Velorennen, sondern eine schöne Tour in einer schönen Landschaft. Wo auch kleinere Kinder mitkommen konnten. Darum auch so viele Nebenstrassen. Es haben auch alle den Weg gefunden und sind heil angekommen.
    Dieses Jahr haben wir als Teilnehmer 2 Familien mit Kindern dabeigehabt.

    Das Highlife der Tour war sicher der Mittagsgrill. Man lernte dort Leute kennen die man sonst nicht oder fast nie sieht.

    Dazu die Spiele die Otto + Claire für uns durchgeführt haben. Besten Dank den Beiden.

    Dann der Abschwenker zur Krone zum wohlverdienten Bierchen und zum pläuschlen. Die Krone hat auch den Sonderpreis gestiftet.
    Es sind auch alle wieder heil nach Hause gekommen und das ist das Wichtigste.

    Und jetzt fürs nächste Jahr macht bitte ein wenig Reklame, dass es gefallen hat, damit die Tour wegen Mangels Beteiligung nicht mehr stattfinden kann.

    Die Preisverteilung.

    Der erste Preis ist Zufriedenheit, der geht an alle, die an der Tour Spass hatten.

    Es ist bei einem Anlass, ohne Startgeld, nicht selbstverständlich, dass es Preise gibt. Dieses Jahr ist unser Preissponsor unsere Genossenschaft.
    Die Siegerehrung wird Otto Höhener vornehmen. Er hat das Ganze auch Super zusammengestellt.

    Ich möchte mich für die Aufmerksamkeit und den Supereinsatz, bei allen bedanken, und wenn immer möglich bis nächstes Jahr wieder am gleichen Ort.

    Willi Beyeler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.